4 Vereinsmitglieder vor dem Kreuz auf dem Selbecker Friedhof
|

Umgestaltung des Friedhofs

Im Frühjahr 2022 fanden sich einige Mitglieder des Ziegler- und Heimatverein Selbeck zusammen, um die Umgestaltung des Friedhofs zu planen.

In Absprache mit der Kirchengemeinde Bega und Angehörigen wurden Wege verlegt, die Bepflanzung zurückgeschnitten und einige Gräber eingeebnet. Der gesamte obere Friedhofsbereich wurde mit Mutterboden begradig. Außerdem wurde auf dieser Fläche Rasen neu eingesät. Die benötigte Erde wurde durch die Kirchengemeinde Bega zur Verfügung gestellt.
Außerdem wurden am Eingangsbereich einige Büsche und Bäume entfernt. Die Krone eines Baumes war ausgetrocknet, der Baum störte beim Einfahren aus den Vorplatz. Die Friedhofsgrenze wurde neu mit Eiben bepflanzt, die durch den Pflanzenhof Pape gespendet wurden.

4 Vereinsmitglieder vor dem Kreuz auf dem Selbecker Friedhofnach der Umgestaltung des Friedhofs
Auf dem Foto zu sehen (v.l.n.r): Siegfried Ehlert, Friedhelm Deppe, Norbert Oetting, Herbert Stammeier. Es fehlt Karl-Wilhelm Domeier.

Des Weiteren wurde im oberen Teil des Friedhofs ein Weg erneuert, begradigt und wieder mit Gehwegsplatten versehen.

Direkt an der Kapelle wurde ein Blumenbeet abgesteckt, umgegraben und neu mit Blumen bepflanzt. Zudem wurden die Bänke auf dem Gelänge gereinigt und gestrichen.

Auch der Bereich um das Holz-Kreuz wurde neu gestaltet, hier befinden sich einige Urnengräber. Das Kreuz wurde gesäubert und ebenfalls neu gestrichen. Eine Umrandung mit Gehwegsplatten und ein Kiesbett wurde durch die Helfer angelegt.

Im Anschluss der Umgestaltung des Friedhofs zeigte sich der Kirchenvorstand bei einem Ortstermin sehr beeindruckt von den geleisteten Arbeiten.
Während des Ortstermins wurden weitere Maßnahmen, wie Bäume schneiden, Rasen mähen, Sauberkeit allgemein und Umrandung von Urnengräbern besprochen.
Hierfür sagte der Kirchenzustand die Durchführung im Jahr 2022 zu.

Ähnliche Beiträge